in

Die Millionen-Verträge für „Let’s Dance“-Jury Joachim Llambi, Motsi und Jorge González!

Foto: RTL

Langfristige Verlängerung: „Let’s Dance“-Jury bleibt für weitere Jahre im Einsatz

Seit elf Jahren bilden Motsi Mabuse (42), Jorge González (56) und Joachim Llambi (59) die unschlagbare Jury von „Let’s Dance“. Diese langjährige Zusammenarbeit, die in der deutschen TV-Landschaft einmalig ist, zeigt nicht nur perfekte Harmonie, sondern auch außergewöhnlichen Erfolg.

Mit der bevorstehenden 17. Staffel, die bald auf RTL startet, setzt die Show ihren Triumphzug fort. Im vergangenen Jahr schalteten im Durchschnitt rund 4,3 Millionen Zuschauer pro Folge ein, und 2023 konnte die Show sogar noch an Beliebtheit gewinnen. Die jährliche „Let’s Dance“-Tournee durch die größten Hallen Deutschlands ist regelmäßig ausverkauft.

Die Zukunft dieses Erfolgs ist nun gesichert, da laut BILD-Informationen der Vertrag der „Let’s Dance“-Jury offenbar langfristig verlängert wurde – allerdings ohne konkrete Angaben zur Dauer. Gemäß BILD-Quellen soll sich am Jurypult mindestens für die nächsten vier Jahre nichts ändern, und es gibt sogar Spekulationen über eine mögliche Rente für Joachim Llambi am Ende dieser Laufzeit.

In der Regel sind Verträge in der deutschen TV-Landschaft für zwei Jahre ausgelegt, manchmal sogar nur für ein Jahr. Doch im Falle von „Let’s Dance“ hat RTL anscheinend frühzeitig Nägel mit Köpfen gemacht und den bis 2024 gültigen Vertrag vorzeitig verlängert. Mabuse, González und Llambi sind nun auch für die Jahre 2025, 2026 und 2027 an den Sender gebunden – mit Option auf mehr, wie eine Insiderin gegenüber BILD verrät: „Es ist sogar noch Luft nach oben!“

Die Zusammenarbeit bei „Let’s Dance“ ist nicht nur von langfristiger Natur, sondern auch finanziell äußerst lukrativ. Jedes Jurymitglied soll laut BILD-Informationen eine siebenstellige Summe pro Jahr verdienen.

Let’s Dance – Daniel Hartwich: seine geheime Ehefrau Hannah Hoelscher!

Trennung – Joachim Llambi: Privat, Ehefrau, Freundin!